Sensitive "Leinenglanz"

Ist für Pferde jeden Alters geeignet.

Nicht nur für einen seidigen Glanz ist die goldfarbene aufgeschlossene Leinsaat berühmt, vielmehr auch zur Unterstützung der Magen- und Darmfunktion. Abgemagerte und kolikanfällige Pferde wie auch Pferde mit Magengeschwüren profitieren von Ihr in erheblichem Maße. 
Zur Unterstützung der Darmfunktion kann sie ohne kochen verwendet werden. Sie weicht dann während des Verdauungsprozesses und die Nährstoffe stehen im Dünndarm zur Verfügung.
Zur Schutz der Magenschleimhaut sollte Sie vorher mit heißem Wasser aufbereitet werden. Siehe Fütterungsempfehlung.

  • reich an hochwertigen Schleimstoffen
  • reich an Omega-3-Fettsäuren
  • auch bei bereits vorhandenen Magengeschwüren
  • je nach Anwendung kein kochen notwendig

Zusammensetzung:
Einzelfuttermittel für Pferde Goldgelbe Leinsaat, gecrackt

Inhaltsstoffe: 
Rohprotein 17 %
Rohfaser 17 %
Rohfett 30 %
Ballaststoffe 25 %

Zusatzstoffe:
Keine

Fütterungsempfehlung:
Ca. 10 bis 20 g je 100 kg Körpergewicht und Tag mit ins Kraftfutter oder in IrishMash geben. Im Bedarfsfall kann
vorübergehend auch die doppelte Menge gegeben werden.

Anwendung für den Magen:
LinuStar mit heißem Wasser (ca. 80°C) übergießen und ca. 25 min. aufquellen lassen. Die Schleimbildung ist
unmittelbar ersichtlich. Nun zusammen mit dem Kraftfutter oder in IrishMash verfüttern. Die Schleimstoffe legen
sich wie ein Schutzfilm an die Magenschleimhaut an.

Anwendung für den Darm:
LinuStar einfach trocken mit ins Kraftfutter mischen. Der Leinsamen quillt dann erst im Laufe der Verdauung auf
und die Schleimstoffe stehen dem Darm zur Verfügung

Sensitive "Leinenglanz" kaufen >>>